Virtuell überzeugen: Wie das digitale Job-Interview zum Erfolg wird

Dein nächstes Bewerbungsgespräch findet via Skype, Zoom oder MS Teams statt? Kein Grund zur Panik. Nicht erst seit Corona wird das Gespräch oft virtuell geführt, auch ein Job im Ausland ist häufig der Grund dafür. Personalist*innen haben uns eine Reihe bewährter Tipps verraten, um die Situation zu meistern.

Die gängigen Do’s und Don’ts gelten auch beim virtuellen Gespräch, sind sich die Expert*innen einig. Passende Kleidung, gepflegtes Auftreten, Recherche vorab sowie ein freundliches, authentisches Auftreten zum Beispiel. Doch vor der Kamera gilt es noch gewisse andere Dinge zu beachten.

Lights, Camera, Action

„Die Bewerber*innen sollten eine ordentliche, ruhige Umgebung mit gutem Licht für das Videointerview wählen und die Technik auf Funktionalität testen“, sagen Melanie Greinecker und Juliane Mostbauer (TGW). Armin Pachinger (Bitter) gibt folgenden Rat um Peinlichkeiten zu vermeiden: „Unbedingt auf die Platzierung des PCs bzw. den Bildhintergrund achten!“ Denn so manches Poster oder, wie Gabrijela Tecic (BRP-Rotax) hinzufügt, auch ungebetene Gäste im Zimmer könnten einen unerwünschten Eindruck hinterlassen oder für unfreiwillige Erheiterung beim potentiellen Arbeitgeber sorgen.

All the world’s a stage…

Punkten kann man auch vor der Kamera, wenn man seine Begeisterung für den Job und das Unternehmen gut vermitteln kann. „Leidenschaft“ überzeugt, bestätigen Melanie Greinecker und Juliane Mostbauer. Reden ist Silber bzw. Gold! „Die Stationen im Lebenslauf, die Ausbildung sowie die unterschiedlichen Tätigkeiten müssen gut erklärt werden“, sagt Gabrijela Tecic. „Ebenso sollte der*die Bewerber*in Informationen über das Unternehmen einholen und sich bereits im Vorfeld über die Position, auf die man sich bewirbt, Gedanken machen.“ Und nicht zu vergessen: Fragen vorbereiten! Denn nichts wirkt unglaubwürdiger, als keine Fragen zu haben, meint Tecic weiter.

Chatten, aber richtig

Die Expert*innen raten die Gelegenheit zum Chatten mit Unternehmen im Rahmen der digitalen FH>>next wahrzunehmen. Denn, so Mostbauer und Greinecker, „gezielt vorbereitete Fragen zum Unternehmen, zu Einstiegsmöglichkeiten oder konkreten Positionen helfen und ermöglichen einen entsprechenden Informationsaustausch“.

Vortrag: Remote Bewerbungsgespräch
Di, 13.10.2020 | 17:00 Uhr
Online CV-Check
Mi, 14.10.2020 | 10:00 – 16: 00 Uhr
Infos und Anmeldung unter: karrieremessen.fh-ooe.at/hagenberg/warm-up/